Lenovo ThinkPad YOGA Test – ein Gerät mit kleinen schwächen

Lenovos bestes convertible to date. Vorbei die zeiten klobiger convertibles a la x200 tablet. Das yoga ist da und es ist deutlich leichter und dünner als die convertibles der x-serie. Positiv fällt auf:+ minihdmi kann 2560×1600 @ 60 hz ausgeben (getestet an einem u3014). + dünner und leichter als die alten convertibles. + touchscreen ist matt (zwar nicht so matt wie ein t430, aber deutlich besser als die ideapads). + lcd ist sehr hell (subjektiv so hell wie die alten outdoor displays mit 400 nit). + touch & pen funktioniert problemlos. Ein besserer stift ist empfehlenswert. Es funktionieren alle wacom stifte (getestet mit einem x220t stift und einem fujitsu t902 stift)+ 1080p ips display: ohne skalierung auf 125% jedoch etwas zu klein für meine augen.

Habe mir das thinkpad yoga gekauft als notebook mit tablet funktion, und als solches ist es gedacht, da man beim Öffnen des gerätes immer erst im laptop modus ist. Zum wechsel in den tablet betrieb benötigt man aber leider beide hände, weil man das display ja um 360° klappt, was häufige wechsel unangenehm macht.Vaio duo 13 hier ist man zuerst im tablet modus und dann kann man das display mit einer hand hochziehen um es zum notebook zu machen; leider hat sony beim wlan riesige probleme)die scharniere machen einen extrem stabilen eindruck und vermitteln eine lange lebensdauer (25. 000x öffnen quelle: notebookcheck. Com)der wlan-empfang ist echt gigantisch im vergleich zu den sony vaio duo 13 und auch viel besser als bei meine alten laptop; hier muss man sich um wlan-reichweite keine gedanken machen, der empfang ist konstant und wirklich sehr gut; denn lenovo hat es geschafft nach wenigen wochen die zu beginn vorhandenen treiber bugs zu entfernen (sony hingegen hat nach einem jahr immer noch keine lösung und verteilt jetzt usb-wlan-sticks)die tastatur bietet echten schreibkomfort mit einer großzügigen handballen auflage, der lift-n-lock mechanismus im tablet modus funktioniert hervorragend und sperrt die tastatur erstklassig. Ein angenehm großes touchpad, welches leider beim klicken etwas laut ist und im tablet modus zwar deaktiviert wird, aber nicht arretiert und klappert, ist auch verbaut. Das display wurde seitens lenovo mit einer mattierten folie/beschichtung versehen, welche zwar nicht mit echten matten displays mithalten kann, aber im vergleich zu den normalen hochglänzenden touchscreens eine echte verbesserung in heller umgebung bringt, wodurch auch mit verminderter helligkeit noch alles zu lesen ist, was sich wiederum positiv auf die akkulaufzeit aus wirkt. Dank des mitgelieferten digitzers kann man schnell kleine skizzen oder handyschriftliche aufzeichnungen anfertigen, ohne ständig wie meine kommilitonen mit ihren ipads darauf achten zu müssen ja nicht die hand aufs display zu legen, denn der wacom digitzer ist so gebaut, dass automatisch wenn der stift über dem display ist (~2cm abstand) die fingereingabe abgestellt wird.

Lenovo 20CD0035GE ThinkPad Yoga 31,7 cm (12,5 Zoll) Convertible Tablet-PC (Intel Core i5 4200U, 2,6GHz, 1,6GHz, 8GB RAM, 1TB HDD, Intel HD, Win 8, Touchscreen) schwarz

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Prozessor: IntelCore i5-4200U (1,6 GHz, mit Turbo-Boost bis zu 2,6 GHz)
  • Besonderheiten: 10 Finger Multitouch Display, 4-in-1 Speicherkartenleser, 1x microHDMI, 2x USB 3.0, 720p HD Webcam
  • Akku: 8 Stunden Laufzeit, 8 Zellen Li-Ion Akku
  • Herstellergarantie: 12 Monate bei Verkauf und Versand durch Amazon. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers
  • Lieferumfang: Lenovo 20CD0035GE ThinkPad Yoga 31,7 cm (12,5 Zoll) Convertible Tablet-PC schwarz

Nur zu entfehlen mit einen klein beigeschmack aber einen brillanten service. Ichhabe es für meine frau gekauft, das gesamt bild ist stimmig, schnell, super verarbeitung. Eizig das nach 8 wochen eine ganze zeile im display ausfiel und eine woche später das ganze display. Wurde gegen ein neues von lenovo ausgetauscht und die haben sogar die ssd vom alten in das neue gebaut.

Lenovo 20CD0035GE ThinkPad Yoga 31,7 cm (12,5 Zoll) Convertible Tablet-PC (Intel Core i5 4200U, 2,6GHz, 1,6GHz, 8GB RAM, 1TB HDD, Intel HD, Win 8, Touchscreen) schwarz : Sehr gut im einsatz auf der terasse, auch bei viel sonne. Ich habe eine kleine firma und wollte ein laptop mit dem ich endlich auf meiner terasse arbeiten kann. Das thinkpad erfüllt alles, was ich brauche. Trotz touchscreen kann ich auch bei viel sonne noch gut arbeiten, der w-lan funktioniert super-schnell. Durch das schwarz wird es allerdings in der sonne recht heiß. Aber wenn ich wirklich länger in der sonne bin, gehe ich freiwillig unter den schirm. Vor windows 8 und touchscreen braucht man auch mit 50+ keine angst haben. Es ist so intuitiv und natürlich den finger statt der maus zu benützen, dass man sich in ein paar minuten daran gewöhnt hat. Ich habe mir trotzdem eine drahtlose maus gekauft (zusammen mit der microsoft sculpt tastatur). Die tastatur benütze ich nicht, da ich wider erwarten mit der thinkpad tastatur problemlos zurechtkomme.

This entry was posted in Notebooks and tagged . Bookmark the permalink.

One Response to Lenovo ThinkPad YOGA Test – ein Gerät mit kleinen schwächen

  1. Verifizierter Kauf says:

    Rezension bezieht sich auf : Lenovo 20CD0035GE ThinkPad Yoga 31,7 cm (12,5 Zoll) Convertible Tablet-PC (Intel Core i5 4200U, 2,6GHz, 1,6GHz, 8GB RAM, 1TB HDD, Intel HD, Win 8, Touchscreen) schwarz

    Ein gerät mit kleinen schwächen. Ich war auf der suche nach einem notebook mit touch- und digitizer funktion. Da ich mit lenovo bis jetzt immer gute erfahrungen gemacht hatte, habe ich mich nach langem suchen auch wieder für die marke entschieden. Mit dem gerät bin ich so weit zufrieden. Was ich nicht verstehe, warum bei solch einer preisklasse noch normale festplatten verbaut werden, auch wenn noch ein 16 gb msata platte für schnelleres hochfahren verbaut wurde. In solch ein gerät gehört eine reine ssd platte. Was für mich etwas enttäuschend ist, warum diese folie auf dem display?. Man sieht schnell jeden finger, und nur umständlich zu reinigen. Ich habe von lenovo noch ein thinkpad tablet 2, mit klarem display, es spiegelt natürlich etwas mehr als beim yoga aber ich finde es nicht störend. Aber die finger sind nicht so störend wie beim yoga und wenn doch, mal schnell drüber wischen und fertig, das ist leider beim yoga nicht so schnell gesäubert.
    • Verifizierter Kauf says:
      Für eine thinkpad absolut nicht ok, nicht desto trotz ein tolles gerät. Dafür dass man hier ein thinkpad (für 1300 euro) kauft ist die qualität der hardware und der lenovo software grottenschlecht. Aber nicht desto trotz ist das gerät vom konzept her und nach neuinstallation von windows genial. Ich musste das gerät leider einmal zurückschicken, da mir lenovo ein originalverpacktes (mit lenovo siegel) gebrauchtgerät zuschickte. Ein besonderer dank an amazon die mir per premium versand (24studenten lieferung vor 12 uhr) am nächsten tag noch eine ersatzgerät schickte. Beim ersatzgerät war leider eine status-led defekt und das gerät hatte einen kratzer. Amazon bat mir eine rückgabe und ein weiteres gerät an aber ich habe mich mit dem zustand des geräts abgefunden und es behalten. Ich kann nur mal wieder amazon loben. Das gleiche problem hatte ich vor jahren mal mit media-markt und ein asus gerät gehabt und die haben mich einfach an den hersteller verwiesen (und das in einem ton, als hätte ich nach almosen gefragt). Kommen wir zum gerät selbst: für 1300 euro und das für ein thinkpad (profi-gerät) sind die mängel eine unverschämtheit.
      • Verifizierter Kauf says:
        Das thinkpad yoga ist perfekt um es überallhin mitzunehmen – aufgrund der größe, des gewichts und der langen akkulaufzeit wirklich empfehlenswert. Obwohl der bildschirm recht klein ist, kann man aufgrund der hohen auflösung wunderbar damit arbeiten. Zuhause verwende ich jedoch einen zusätzlichen bildschirm, weil es einfach angenehmer ist ;)mein vorläufiges resüme ist sehr positiv:+ große festplattenkapazität (1 tb)+ leicht, kompakt+ akku hält einige stunden (perfekt für uni)+ multitouchpad+ extra funktionstasten für win 8+ convertible funktionen sind praktischeinge kleinigkeiten sind aber zu bemängeln:- die handballenauflage auf der linken seite knarrt bei mir ständig- mmn zu wenig anschlüsse (ein dritter usb anschluss, standard-hdmi oder vga wären wünschenswert) – onelink dock empfehlenswert- matte oberfläche des geräts ->man sieht sofort jeden fingertap.
  2. Verifizierter Kauf says:
    Gekauft nach beschreibung – die angaben stimmen. Keine Überraschungenbin vollauf zufrieden mit aussehen, gewicht, leistung, anschlüssen etc. Ms office home and business 2013, ein paar weitere programme geladen, die alten daten übertragen und weiter arbeiten.
  3. Verifizierter Kauf says:

    Rezension bezieht sich auf : Lenovo 20CD0035GE ThinkPad Yoga 31,7 cm (12,5 Zoll) Convertible Tablet-PC (Intel Core i5 4200U, 2,6GHz, 1,6GHz, 8GB RAM, 1TB HDD, Intel HD, Win 8, Touchscreen) schwarz

    Lieferung: der rechner wurde 1 tag nach bestellung geliefert. Haptik: das notebook ist sehr schmal. Das gehäuse fühlt sich angenehm an. Allerdings ist es unerwartet, sogar unangenehm, schwer. Komfort: einen ethernet-anschluss vermisse ich schon sehr. Ein usb-ethernet-adapter hilft weiter. Das notebook hat kein dvd-laufwerk (wie bei immer mehr rechnern). Hintergrundbeleuchtung hätte besser sein können, ist aber ok.
  4. Verifizierter Kauf says:

    Rezension bezieht sich auf : Lenovo 20CD0035GE ThinkPad Yoga 31,7 cm (12,5 Zoll) Convertible Tablet-PC (Intel Core i5 4200U, 2,6GHz, 1,6GHz, 8GB RAM, 1TB HDD, Intel HD, Win 8, Touchscreen) schwarz

    Ich habe nun seit einigen tagen dieses gerät im einsatz und bin soweit zufrieden (verarbeitung, leistung, lautstärke, eingabegeräte). Die mitgelieferte festplatte kommt mir subjektiv etwas laut vor – sie verursacht meistens das einzige geräusch welches man vom notebook hört – aber ich bin hier sehr empfindlich. (ich hab die festplatte durch meine vorhandene samsung 830 ssd ausgetauscht). Das notebook kommt mit win 8. 1 und im vergleich zu anderen herstellern scheint lenovo es nicht mit sinnloser software (meist in demoversionen) vollzustopfen. Zu der funktion als tablet kann ich nicht wirklich viel sagen – einmal kurz ausprobiert, aber das gerät ist mit seinen ~1. 5 kg und seiner größte nicht wirklich tablet material (brauche ich aber auch nicht). Die schnittstellen vielfalt ist nicht sehr groß: zwei usb 3. 0 anschlüsse sind nicht sehr viel, es gibt keinen ethernetanschluss, und externe monitore oder beamer müssen über mini hdmi angeschlossen werden.

Comments are closed.