Lenovo ThinkPad YOGA 260 31 – Gutes Notebook/Convertible, mit Macken

Gutes notebook/convertible, mit macken. Nachdem ich das lenovo thinkpad yoga 260 nun ein paar monate in benutzung habe, möchte ich hier kurz über meine erfahrungen berichten. Verarbeitung/gehäuse/tastatur/displa/sounddas yoga 260 ist ein kompaktes und leichtes gerät, welches gut verarbeitet ist. Das drehen des displays fällt leicht, wenn auch nicht zu leicht. Der wechsel vom normalen notebook-modus zum tablet-modus ist sehr gut gelöst. Die tastatur fährt dabei ein und es kommen kleine standfüße aus dem gehäuse raus, sodass man vor kratzern keine angst haben muss. Die tastatur ist ein großer pluspunkt, da sie einen angenehmen anschlagspunkt hat, außerdem sind alle tasten beleuchtet. Das display hingegen hat einen deutlich wahrnehmbaren gelbstich. Ich habe dem mit der erhöhung der blauwerte in den grafikeinstellungen versucht entgegen zu wirken, was nur bedingt abhilfe geschaffen hat. Der touchscreen reagiert gut und das schreiben mit dem stylus oder in meinem fall mit dem active pen von lenovo gehen gut von der hand.

Gutes schlankes produkt mit hoher leistung hat seine schwächen. Das produkt hat insbesondere beim display seine schwächen. Im detail bezieht es sich auf den zu breiten displayrahmen, der trotz folie immer noch zu spiegelnden oberfläche und der farbechtheit. Bei letzterem werden die farben zu warm dargestellt und ein weiß ist eher ein gelb. Der stift welcher an der rechten seite in der halterung steckt, könnte irgendwann verloren gehen, weil er zu locker in der halterung steckt. Die lüfter lautstärke welche bei belastung erzeugt wird, ist vertretbar. Ob nun das bios update welches anfänglich bei den ersten modellen fehlte dazu führte, lässt sich nur vermuten. Fazit: insgesamt ist die verarbeitung von dem gerät sehr gut, wie ich es auch von lenovo erwarten würde. Wer nicht so empfindlich beim display ist, könnte mit der leistung in verbindung zur größe, auch zufrieden sein.

  • Gutes Notebook/Convertible, mit Macken
  • gutes schlankes Produkt mit hoher Leistung hat seine Schwächen
  • Windows 10 schmiert ab
  • Lenovo-typisch, top verarbeitet, sehr stark aber zu seinem Preis

Lenovo-typisch, top verarbeitet, sehr stark aber zu seinem preis. Wie von lenovo gewöhnt ist das thinkpad yoga260 top verarbeitet. Aussehen und form entsprechen der thinkpad reihe. Von der in manchen foren angesprochenen sollbruchstelle, ist nichts zu bemerken. Insgesamt läuft das system sehr stabil. Beim cpu-lastigen anwendungen wie zum beispiel beim videorendern ist ein der lüfter etwas zu hören,- stört aber nicht. Die lüfter sind nebenbei sehr intelligent verbaut. Wer auf der suche nach einem leistungsstarken aber äußerst flexiblen ultrabook ist, wird hier fündig. Preis-leistungs verhältnis ist in ordnung, wobei nicht grandios. Alles in allem:+leistung (i7 inkl.

Eigentlich wäre es ein ganz tolles gerät, so rein technisch. Aber in der kombination mit windows 10 funktioniert dieser rechner nicht. Ich habe den rechner seit 1 monat, der rechner ist bisher noch keinen einzigen tag gelaufen. Bereits nach der inbetriebnahme mit dem 1. Patch von windows 10 ist der rechner nicht mehr hochgefahren. Seit 1 monat kämpfe ich mit dem lenovo support um eine lauffähige windows 10 version. Was ich da so alles erlebt habe, das würde den rahmen dieser rezension sprengen. Ich habe 5 recoverys durchgeführt, alle erfolglos. Ich sende jetzt den rechner zurück zum lieferanten.

Besten Lenovo ThinkPad YOGA 260 31,7 cm (12,5 Zoll) Notebook (Intel Core i7 6500U, 8GB RAM, 256GB SSD, Win 10 Pro) schwarz Einkaufsführer

This entry was posted in Notebooks and tagged . Bookmark the permalink.